Geschäft

Neue Trends für eine Karriere in der Mode

Karriere in der Mode
Avatar
Written by Mith

Die Modebranche ist viel größer als Sie denken und wie in vielen anderen Branchen sind in den nächsten Jahren viele Veränderungen zu erwarten. Wann ist es für die Modebranche?

Die Entwicklungen folgen …

E-Commerce, M-Commerce und Social Shopping

Der Verbraucher ist ultraverbunden geworden. Er nutzt das Web, um einzukaufen, nach Informationen zu suchen (verfügbare Bestände, Trends …), seinen Kaufwunsch zu bestätigen, zu vergleichen, zu buchen …

Heutzutage ermöglicht das Smartphone den uneingeschränkten Zugriff auf Informationen an jedem Ort. Anders als man denkt, wird es in einer Mobilitätssituation nicht verwendet. Um beispielsweise im Internet zu surfen, verwenden Sie Ihr Smartphone auch zu Hause, während Sie einen Computer zur Verfügung haben.

Der Verbraucher wird zunehmend auch im „Push“ -Modus verbunden. Die Informationen, die ihn interessieren, gehen automatisch auf ihn zurück (Einstellen von Benachrichtigungen, Abonnieren von Newslettern …).

Anpassung

Angebot anpassen

Es gibt eine Vielzahl von Lösungen, um die Erwartungen des Kunden zu erfassen. Die Idee ist, dass er das Gefühl haben muss, einzigartig zu sein. Ob das Angebot exklusiv ist oder für eine sehr kleine Community, zu der es gehört.

Achtung, dieses Angebot muss 100% entsprechen. Dies setzt eine genaue Analyse seiner Gewohnheiten und Bedürfnisse voraus. Er muss das Gefühl haben, dass Sie ihn genauso gut oder besser kennen als er selbst und seine Wünsche vorwegnehmen.

Diese Strategie der Personalisierung des Angebots wird durch einen Willkommensgruß in einen Nominativ-Shop übersetzt, durch Couponing, bietet abends Privilegien, eine hochwertige Begleitung bei der Kauflust …

Mode Industrie

Produktanpassung

Ebenso wie die Individualisierung des Angebots muss der Kunde überrascht sein, seinen Kauf zu realisieren oder treu zu werden. Neue Trends haben sich in den letzten Jahren bewährt. Es werden zunehmend digitale Tools wie Tablets für Kunden bereitgestellt. So kann beispielsweise ein nicht sofort verfügbares Angebot in Echtzeit angeboten werden.

Das Unternehmen kann auch anbieten, vor dem Kauf zu testen. Es ist eine Praxis, die sich gerade sehr entwickelt. Das Unternehmen gibt das Gefühl, Vertrauen in seinen Kunden oder Interessenten zu haben, und beruhigt diesen im Gegenzug hinsichtlich seines tatsächlichen Kaufbedarfs.

Die Bedeutung des Kundenerlebnisses

Diese neueste Innovation unterstreicht die Bedeutung des „Kundenerlebnisses“, das jetzt im Mittelpunkt der Verbraucheranliegen steht. Er möchte nicht nur ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen. Diese müssen im Kaufprozess oder nach dem Kauf zusätzlich etwas bringen.

Heute, in der Masse der Verbraucher ertrunken, sucht der Kunde „Exklusivität“ und eine privilegierte Beziehung mit der Marke, dem Produkt, seinem Schöpfer … Er ist sensibel für eine Beziehung „

Gemeinsamer Konsum, gemeinsame Kreation und Radfahren

Der Kunde befindet sich nicht mehr in einem Prozess des übermäßigen Verbrauchs. Er verbringt auf vernünftige Weise. Auf der Suche nach Dienstleistungen, Produkten, die den Werten entsprechen, die er teilt und verteidigt. In dieser Hinsicht entwickelt sich die gesamte kollaborative, partizipative, nachhaltige und verantwortungsvolle Wirtschaft. Der Kunde ist seinem Bedürfnis gegenüber nicht mehr passiv, sondern wird zum Akteur.